Lions Wittgenstein - Details zu den Top-Meldungen
Kurz nach Mitternacht sorgt der Lions Kalender für die große Weihnachtsüberraschung

Foto: Hans Peter Kerle - www.fotogeist.com

Der Heiligabend war erst wenige Minuten alt als Nicole und Harald Dörnbach ihre Kalendernummer auf der Lions Internetseite finden. Der Klick auf die Detailinfos sorgte für die große Überraschung: es war der Hauptpreis!


Den Lionskalender hatten sie gar nicht selbst gekauft, sie bekamen ihn als Geschenk. Nicole Dörnbachs Mutter hatte ihn gekauft, die Oma hat ihn bezahlt. "Die möchten jetzt natürlich eine Gewinnbeteiligung, darüber diskutieren wir noch", erzählt die Berleburgerin lachend bei der Übergabe des Gewinngutscheins an sie und ihren Mann Harald. "Hier trifft es auch mal genau die Richtigen, das freut uns genauso wie die Tatsache, dass der Gewinner aus der Region kommt", erwähnt Lions Clubpräsident Kai Wunderlich bei der Gewinnübergabe.

Der Preis, ein Reisegutschein im Wert von 3.000,00 €, ist auch schon fest verplant. Direkt nach dem Weihnachtsfest dieses Jahr geht es auf eine Kreuzfahrt mit der AIDA.

Doch neben den Hauptgewinnern freuten sich auch viele andere Personen über Gewinne, denn jeden Tag wurden fünf Preise im Wert von mindestens 50,00 € ausgespielt. "Damit liegen die Gewinnchancen sehr hoch", erläutert der Vorsitzende des Lions-Fördervereins Oliver Schulz. Und weitere Gewinner wird es noch geben, denn der Reinerlös des Kalenders wird wie jedes Jahr wieder für soziale und gesellschaftliche Zwecke in der Region ausgeschüttet.

Und für Nicole und Harald Dörnbach ist eines klar: "Wir bleiben dem Kalender treu und werden auch dieses Jahr wieder mindestens zwei Exemplare kaufen".



 
NACHRICHTEN  
 
#
 

Lions-Club Wittgenstein